Skype erfolgreich im Unternehmen integrieren

Skype for Business ist eine kostenfreie Microsoft-Anwendung für Video-Anrufe und Instant Messaging. Es ist ein Zahlungsdienst, der speziell auf Bedürfnisse größerer Unternehmen zugeschnitten ist. Während bei Skype Besprechungen mit 25 Teilnehmern denkbar sind, sind hier bis 250 Teilnehmern möglich. Nutzer können hier wesentlich mehr Funktionen als in der kostenfreien Skype-Funktion nutzen.
Unternehmen haben bei Skype for Business die Option, Meetings zu registrieren. Die Anwendung kann anstandslos in weitere Apps von Microsoft eingebettet werden. Beispielsweise können sie in Word, PowerPoint und Excel verwendet werden. Zudem bietet Skype for Business extrem hohe Sicherheitsfunktionen. Es können nur die jeweiligen Teilnehmer auf die gemeinsam genutzten Daten zugreifen.
Skype for business

Online-Meetings erstellen

Unternehmen sind mit Skype for Business in der Lage, professionelle Online-Meetings für Kunden oder Mitarbeiter zu erstellen. Der Dienst kann über alle Geräte erfolgen, wie auf dem Rechner, auf Android, iOs oder Mac. Es ist möglich, jederzeit eine Verbindung herzustellen. Ob ein Meeting aktuell oder später geplant ist, mit Skype for Business ist man flexibel.
Der Dienst bietet zudem erweiterte Anrufoptionen. So kann eine Präsentation bei Bedarf abgerufen oder einem Mitarbeiter übergeben werden. Zudem kann der Ton gezielt für verschiedene Teilnehmer ausgeschaltet werden, um Hintergrundgeräusche zu minimieren. Mittels einer URL können Teilnehmer mit einem persönlichen Link eingeladen werden. Audio sowie Video werden für spezielle Teilnehmer verschlüsselt bereitgestellt.

Bildschirm teilen und PowerPoint hochladen

Mit der integrierten Funktion für Instant Messaging können sich Nutzer gegenseitig während des Meetings Nachrichten, Ideen oder Kommentare senden. Daneben kann der Bildschirm für andere Teilnehmer freigegeben werden. Obendrein besteht die Option, zwischen verschiedenen Bildschirmen zu wechseln. So können abwechselnd Präsentationen in der gleichen Besprechung durchgeführt werden, ohne eine neue Verbindung herzustellen.
Die Arbeit mit PowerPoint und anderen interaktiven Tools ist einfach, innovativ und verständlich. Mitarbeiter können während des Meetings Notizen und Markierungen hinzufügen. Nach einer Besprechung können Teilnehmer Entwürfe und Bearbeitungen erstellen. Obendrein sind Features wie Umfragen, Fragen und Antworten im Service enthalten. Damit wird das Meeting so authentisch, als ob sich alle in einem Raum befänden.

Intelligente Videofunktionen und Zugriff auf alle Funktionen

Mit Skype for Business bekommen Nutzer Videos in hochklassiger Qualität. Obendrein sind viele intelligente Features enthalten, damit eine Videokonferenz wie am Schnürchen abläuft. Ein Merkmal ist die Gesichtsverfolgung und das automatische Zuschneiden des Bildes. Kurz gesagt, der Dienst weiß, wo der entsprechende Teilnehmer sich auf dem Bild befindet.
Es werden unnötige oder nicht erwünschte Hintergrundinformationen entfernt. Somit kann man sich völlig auf die Personen konzentrieren, die an der Besprechung teilnehmen. Wer Skype for Business integriert, hat Zugriff auf alle angebotenen Features, Referenzsysteme und andere Dienste. Es kann der Status von Mitarbeitern angezeigt werden, wie etwa wenn diese sich in einer Besprechung oder im Urlaub befinden.

Wie funktioniert das regelmäßige kontaktieren von Skype-Benutzern?

Nutzer, die regelmäßig Skype-Benutzer kontaktieren möchten, können dies jederzeit tun. Die Voraussetzung dafür ist, dass diese über ein registriertes Microsoft-Konto verfügen. Da Skype for Business ein von Microsoft zur Verfügung gestellter Dienst ist, müssen logischerweise beide Kommunikationspartner bei Microsoft registriert sein, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann.

Neuen Skype for Business-Client downloaden — ja oder nein?

Der Skype for Business Client muss auf Rechner, Smartphone und Tablet heruntergeladen werden. Er wird getrennt von den anderen Office-Apps installiert. Um auf alle Skype for Business angebotenen Features zugreifen zu können, muss in einigen Fällen ein Update auf die neueste Version des Clients durchgeführt werden.

Ist Skype mit dem Mobilgerät kompatibel?

Skype for Business ist ein Dienst von Microsoft. Der Dienst funktioniert auf nahezu allen Betriebssystemen und Plattformen. Es ist gleich, welchen Gerätetyp der Nutzer verwendet, er kann sich mit jedem Dienst verbinden. Nutzer sind in der Lage, eine Verbindung von einem iPhone, iPad, Smartphone, Tablet, dem Rechner oder Mac herzustellen.

Ist ein Mobilanbieterwechsel nötig?

Geht ein Anruf an die Festnetznummer, wird er zeitgleich an die Skype-Anwendung und das Mobilgerät gesendet. Dies geschieht unabhängig vom Mobilfunkanbieter. Nutzer können ihren Provider behalten. Das Programm ist für den User völlig betreiberunabhängig. Wir helfen bei der Integration des Service, gleich wer der Betreiber ist. Auch Weiterleitungsgebühren sind für den Nutzer kostenfrei.

Harmonieren Skype und Mobile App?

Die mobile Skype for Business-App ist sowohl für das Chatten als auch für die Teilnahme an Besprechungen optimiert. Für laufende Anrufe wird jedoch die Verwendung des herkömmlichen Mobiltelefons empfohlen. Nutzer können jedoch sicherstellen, dass es in der Skype-Anwendung auf dem Mobiltelefon als auch auf dem Festnetz klingelt.