Active Directory-Verbindung

Das Active Directory, kurz AD, ist ein Verzeichnisdienst oder auch eine Datenbank aus der Microsoft Windows Server-Familie. Es werden darauf unter anderem Anmeldeinformationen abgespeichert. Der Verzeichnisdienst ist ein essenzieller Bestandteil eines Netzwerkes. Er stellt dem Netzwerk sowie den Anwendungen eine Anzahl von Diensten zur Verfügung. Dies erfolgt nach einem bestimmten Schema.
Es können alle Informationen im Active Directory der Firma mit der Telefonzentrale synchronisiert werden. Damit werden Bearbeitungszeiten und das Fehlerrisiko reduziert. Die Zentrale wird somit konstant mit den korrekten Informationen wie beispielsweise Name, Nummer und Suchbegriff auf dem aktuellen Stand gehalten. Zudem werden umfangreiche Informationen über die im Netzwerk befindlichen Ressourcen gespeichert.
Active Directory-verbindung

Automatisierte Prozessen und einfache Installation

Mit dem Service ist es möglich, dass die Telefonzentrale im Turnus von 24 Stunden, mit allen Änderungen, die im AD des Unternehmens vorgenommen werden, aktualisiert wird. Daneben werden Prozesse automatisiert. So kann ein Benutzer, der in die AD ergänzt oder entfernt wird, automatisch ein Ticket erstellen, das einen Benutzer hinzufügt und löscht.
Der Installationsprozess lässt sich einfach und schnell ausführen. Komplett neue Kunden können Informationen von der Vermittlungsstelle im Nachhinein synchronisiert mit der AD erhalten. Diese wird anschließend mit Telefonnummer und Suchbegriff aktualisiert. Die Verbindung gewährleistet, dass die Installation effektiv sowie einfach ist. Alles kann an einem beliebigen Active Directory-Standort durchgeführt werden.

Vorteile der AD-Verbindung für das Unternehmen

Für das Unternehmen ist keine mehrfache Datenhaltung nötig. Außerdem wird eine hohe Ausfallsicherheit garantiert. Der Service offeriert einheitliche Sicherheitseinstellungen. Zudem ist eine bessere Strukturierung der Objekte möglich. Es ist keine kostspielige und langwierige Schulung nötig, um den Dienst zu erlernen. Der Service kann im Handumdrehen begonnen werden.
Ist der Dienst betriebsbereit, ist ein einfaches Abrufen von Informationen durchführbar. Automatisierte Prozessen werden durch nur einmalige Synchronisation alle 24 Stunden aktualisiert, sodass die Zentrale mit aktuellen Informationen stets auf dem Laufenden ist. Obendrein werden die Kosten reduziert, da entfernte Benutzer automatisch beendet werden. Zudem wird das Risiko von Fehlern minimiert.

Sicherheit und Strukturierung bei Active Directory

Durch AD-Verbindungen haben Unternehmen die Möglichkeit, die Sicherheit zu unterstützen und das dadurch, dass Berechtigungen und Rechte koordiniert werden. Jedoch muss beachtet werden, dass auch diese Funktionen von technischen und nicht technischen Bedrohungen ausgesetzt sind. Dennoch sind durch ständige Überwachung diesen Risiken weitgehend gesenkt.
Die AD-Verbindung kann mittels organisierten Einheiten, die unterschiedliche Richtlinien enthalten, weiter strukturiert werden. Jede Active Directory hat somit einen eigenen Sicherheitsbereich, der festlegt, welche Personen sich mit welchem Passwort anmelden. Und auch auf welche Objekte sie einen Zugriff haben. In jeder AD-Verbindung sind ausschließlich Informationen zum jeweiligen Benutzer oder Ordner enthalten.

Wann profitieren Unternehmen von AD-Verbindungen?

Mit AD-Verbindungen können sich Unternehmen mit aktuellsten Informationen auf dem Laufenden halten. Sollte sich etwas ändern, erledigt der Service die Arbeit. Beispielsweise, wenn ein Mitarbeiterverhältnis begonnen oder beendet wird oder eine Telefonnummer sich ändert. AD-Verbindungen sind die ideale Ergänzung, da sichergestellt ist, dass korrekte Informationen an der richtigen Stelle landen.

Laufen AD-Verbindung mit Google AD?

Google öffnet seine Cloud-Infrastrukturen und es ist möglich, die Active Directory darauf laufen zu lassen. Das bietet Kunden die Möglichkeit, ihre Active Directory über Google zu nutzen. Die Google Cloud soll ein perfekter Ort für AD-Verbindungen werden. Das bedeutet, dass auch unsere AD-Verbindungen mit dem Identitätsmanagement von Google kompatibel sind.

Kann eine Auswahl über synchronisierte Benutzer getroffen werden?

Einstellungen können jederzeit synchronisiert werden. Unternehmen benötigen zeitweise nur eine spezielle Auswahl an Mitarbeitern, die mit dem Switch synchronisiert werden sollen. Diese Auswahl funktioniert problemlos in der voreingestellten Funktion. Es läuft über voreingestellte Aktionen, welche in den persönlichen Einstellungen verankert sind und jederzeit aktiviert werden können.

Für wen eignet sich dieser Service?

Die Active Directory-Verbindung findet Anwendung, um den Switch ohne manuelle Handlungen zu aktualisieren. Für eine große Firma und eine große Organisation, bei der der Personalbestand oftmals geändert wird, ist die AD-Verbindung der perfekt zu installierende Dienst. Jedoch könnte es ebenso für kleinere Unternehmen, die wenige Änderungen vornehmen, ebenso interessant sein.

Ist eine Auswahl möglich, welche Felder synchronisiert werden sollen?

Die Felder, die synchronisiert werden sollen, können ausgewählt werden. Es werden nur diese abgerufen, die eingegeben werden. Beispielsweise: Titel, Vorname, Nachname, Initialen, Größe, Beschreibung, Büro, E-Mail, Telefon, Webseite, Anmeldename, Konto, Straße, Postfach, Stadt, Postleitzahl, Bundesland, Land, Abteilung, Firma, Manager, HomePhone, Pager, Mobiltelefon, Fax, IP Handy.