Review von sipgate

Das deutsche Telekommunikationsunternehmen sipgate hat sich auf IP-Telefonie spezialisiert. Dies spiegelt sich auch im Namen wider, der auf das Session Initiation Protocol (SIP) anspielt. Die Produkte von sipgate unterstützen jedoch keine Verbindungen per SIP-Adresse.

sipgate bietet Produkte für Unternehmen und für Privatpersonen an, wobei der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Telefongesprächen ins In- und Ausland liegt. Neben kabelgebundener Kommunikation bietet sipgate seit 2014 auch Mobilfunklösungen an, die die Infrastruktur von Telefonica nutzen.

Produkte für Unternehmen

Da es sich bei sipgate um ein relativ kleines Telekommunikationsunternehmen handelt, ist auch die Angebotspalette relativ klein. Für Firmenkunden bietet sipgate internetbasierte Telefonanlagen, Telefonanlagen mit Breitbandanbindung und Telefonielösungen im Browser an.

sipgate Team

Mit sipgate Team bietet Sipgate Unternehmen eine umfassende Telekommunikationslösung für Unternehmen an. Es handelt sich dabei um eine Cloud-Lösung, für welche das Unternehmen, mit Ausnahme der Endgeräte, keine eigene Hardware benötigt. Dies ist besonders für Unternehmen mit einer stark veralteten oder ohne Telefonanlage interessant, da so die hohen Anschaffungs- oder Sanierungskosten entfallen.

sipgate Team bietet neben der internen und externen Telefonie auch zahlreiche Zusatzfunktionen. Dazu gehörten zum Beispiel Fax- und SMS-Versand und -Empfang, Voicemail oder eine Kontaktverwaltung. Mitarbeiter können in Gruppen und Abteilungen unterteilt werden und so bestimmte Funktionen gemeinsam nutzen.

Die Konfiguration von sipgate Team erfolgt bequem über den Browser. Damit ist der Unterhalt der Anlage auch ohne große Fachkenntnisse möglich, neue Mitarbeiter können zum Beispiel mit wenigen Klicks hinzugefügt werden. Wenn gewünscht, kann das Unternehmen den Unterhalt gegen eine entsprechende Gebühr auch komplett an sipgate auslagern.

sipgate Team funktioniert mit herkömmlichen IP-Telefonen, die den SIP-Standard unterstützen. Auch Mobiltelefone können in das Telefonnetzwerk eingebunden werden. Mit einer App, die von sipgate verfügbar ist, können auch Computer als sogenannte Softphones für die Telefonie genutzt werden.

Für kleine Unternehmen mit zehn oder weniger Mitarbeiter bietet sipgate Team kostengünstige Standardlösungen, bei Bedarf mit deutschland- oder europaweiter Flatrate, an. Für größere Unternehmen hat sipgate individuell zugeschnittene Lösungen.

sipgate Trunking

Mit sipgate Trunking können Unternehmen ihre VoIP-fähige Telefonanlage über eine Breitbandverbindung ans Telefonnetz anbinden. Damit benötigt das Unternehmen keinen eigenen Telefonanschluss, es genießt aber alle Vorteile eines solchen. Bestehende Telefonnummern können mit sipgate Trunking übernommen werden, außerdem besteht die Möglichkeit, Ortsrufnummern oder Nummernblöcke aus allen Ortsnetzen zu kaufen.

Für Unternehmen mit mehreren Standorten bietet sipgate Trunking die Funktion, die Telefonnetzwerke der einzelnen Standorte zu verbinden. Somit kann ein Unternehmen die Telefonie für das gesamte Unternehmen zentral organisieren.

sipgate Trunking ist sehr flexibel und passt sich an die individuellen Gegebenheiten jedes Unternehmens an. Es gibt keine Anschlussgebühren oder Mindestumsätze und die Anzahl der Leitungen kann jederzeit an die Bedürfnisse angepasst werden. So entstehen keine unnötigen Kosten.

Sipgate telefonanlagen

CLINQ

Unter dem Markennamen CLINQ bietet sipgate eine cloudbasierte Telefonielösung an. Der Kunde benötigt dabei keinerlei Hardware und die komplette Konfiguration erfolgt über den Browser. Mitarbeiter können in sogenannte Channels organisiert werden, die die interne und externe Kommunikation erleichtern.

Die Basisversion von CLINQ ist kostenlos. Diese Version beinhaltet drei Festnetznummern, sechzig Freiminuten ins deutsche Fest- oder Mobilnetz sowie eine Desktop-App, mit der der Service direkt vom Computer aus genutzt werden kann. Die kostenpflichtige Premiumversion bietet zehn Telefonnummern pro Unternehmen und unlimitierte Gespräche innerhalb der Europäischen Union. Außerdem beinhaltet diese Version auch kostenlose Weiterleitungen auf Mobiltelefone und eine Slack-Integration.

Customer-Relationship-Management (CRM) Programme von verschiedenen Herstellern arbeiten nahtlos mit CLINQ zusammen. Die Kundendaten werden automatisch ins Telefoniesystem übernommen und umgekehrt wird die Anrufhistorie automatisch in CRM-System übertragen. Dies funktioniert mit allen gängigen CRM-Programmen, wie denjenigen von Google, ActiveCampaign, Salesforce oder HubSpot.

Services für Unternehmen

Für Unternehmen, die selbst Lösungen für die Telekommunikation entwickeln wollen, bietet sipgate mit sipgate.io eine API, mit der Anrufdaten in Echtzeit abgerufen werden können. Sie funktioniert sowohl mit der Business-Lösung sipgate Team als auch mit der Privatanwenderversion sipgate Basic.

Die API von sipgate.io kann für die unterschiedlichsten Anwendungen verwendet werden. Zum Beispiel kann sie Daten aus dem CRM-System mit einem Anruf verbinden oder Anrufe nachverfolgen. Sie eignet sich auch perfekt zur automatischen Erstellung einer personalisierten Anruferstatistik, die alle für das Unternehmen interessanten Daten enthält.

Die Basisversion von sipgate.io ist kostenlos und bietet alle Funktionen, allerdings sind nur hundert WebHooks inbegriffen. Werden mehr WebHooks benötigt, können diese kostenpflichtig erworben werden. Mit einer kostenpflichtigen Version von sipgate.io reduziert sich der Preis für zusätzliche WebHooks.

Die Geschichte von sipgate

sipgate ist ein noch vergleichsweise junges Unternehmen. Seine Geschichte begann 1998 in einem Studentenheim, als zwei Studenten, Thilo Salmon und Tim Mois, eine Webseite zum Telefonie-Preisvergleich gründeten. 2004 erfolgte die Eintragung von sipgate als GmbH. Daraus wuchs ein Unternehmen, das heute rund 170 Mitarbeiter beschäftigt. Die Büroräumlichkeiten befinden sich seit jeher in Düsseldorf.

sipgate versuchte in seiner relativ kurzen Unternehmensgeschichte mehrfach die Expansion ins Ausland. Allerdings konnte sich das Unternehmen bis heute nur in Deutschland und dem Vereinigten Königreich etablieren. Für kurze Zeit war sipgate auch in Österreich und den Vereinigten Staaten verfügbar, aus diesen Märkten hat sich das Unternehmen aber wieder zurückgezogen.