Review der fonial GmbH

Die 2014 gegründete fonial GmbH ist ein deutsches Unternehmen, das Cloud-Telefonzentralen für kleine und mittlere Firmen anbietet. Als Tochterunternehmen der OSC AG kann die fonial dabei auf drei redundant ausgelegte Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland zurückgreifen.

Virtuelle Telefonanlagen für kleine und mittlere Unternehmen

Die von der fonial GmbH angebotene Technik ermöglicht es, in wenigen Schritten eine virtuelle Telefonanlage in der Cloud einzurichten. Diese ersetzt die heute noch vielerorts üblichen hardwarebasierten Telefonzentralen vieler Unternehmen vollständig. Mit über hundert nützlichen Funktionen kann die virtuelle Telefonzentrale den Bedürfnissen des Unternehmens angepasst werden.

Neben den Grundfunktionen einer üblichen Telefonzentrale stehen eine große Anzahl weiterer Funktionen zur Verfügung. So ist es beispielsweise kein Problem, individuelle Wartemusik einzustellen, Faxe direkt aus dem Browser zu versenden oder das Mobiltelefon in die Telefonanlage zu integrieren.

Cloud-Zentrale in drei Schritten

Nach der Online-Registrierung, die laut Anbieter in fünf Minuten abgeschlossen ist, kann der Kunde bestehende Rufnummern portieren. Er erteilt hierzu online einen Portierungsauftrag. Der Kunde hat aber auch die Möglichkeit, neue Rufnummern zu bestellen. Diese werden von fonial innerhalb weniger Minuten zur Verfügung gestellt.

Im letzten Schritt wird die Telefonanlage im persönlichen Kundenkonto über das Internet konfiguriert. Sämtliche Einstellungen der Cloud-Telefonzentrale können jederzeit geändert werden. Einzige Voraussetzung ist eine Internetanbindung.

Fonial telefonanlagen

Technische Voraussetzungen

Um die von der fonial GmbH angebotene virtuelle Telefonanlage nutzen zu können, wird eine Internetanbindung benötigt. Die notwendige Bandbreite des Anschlusses hängt von der Anzahl parallel geführter Gespräche ab. Für jedes gleichzeitig geführte Telefonat wird eine Bandbreite von circa 100 kbit/s empfohlen, um eine gute Sprachqualität zu gewährleisten.

Sollen IP-Endgeräte in die virtuelle Telefonanlage integriert werden, so ist außerdem eine LAN-Infrastruktur von Nöten. So können dann zum Beispiel internetfähige Telefone verwendet werden.

Vorteile der Cloud-Lösung

Eine virtuelle Telefonanlage verfügt über Funktionen, die einer herkömmlichen Anlage überlegen sind oder mit dieser nicht realisiert werden können. Dazu zählen die Integration mobiler Endgeräte, verschiedene Fax-Lösungen (Web2Fax oder auch Fax2Mail) oder Konferenzen.

Wartung und Instandhaltung einer herkömmlichen Telefonanlage entfallen. Die Cloud-Telefonzentrale wird durch Softwareupdates immer auf dem neusten Stand gehalten.

Die virtuelle Lösung von fonial ermöglicht es dem Kunden, mobil immer unter der gleichen Ortsnetzrufnummer erreichbar zu sein, auch wenn er sich nicht im Büro aufhält.

Trunking

Neben der virtuellen Telefonzentrale bietet die fonial GmbH auch einen SIP-Trunk für stationäre Telefonzentralen an, wenn diese VoIP (Voice over IP) fähig sind. Unter Trunking versteht man die Zusammenführungen verschiedener Übertragungskanäle. Ein SIP-Trunk (Session Initiation Protocol) verbindet eine VoIP fähige Telefonanlage mit einem Provider.

Die Telefonzentrale wird über das Internet mittels SIP an das Telefonnetz angeschlossen. Nur die Zentrale selbst muss über einen SIP-Account verfügen. Die Endgeräte benötigen dies nicht und werden weiter von der stationären Telefonzentrale bedient.

Der fonial SIP-Trunk passt sich flexibel den Anforderungen des Unternehmens an. Es stehen vier verschiedene Tarife zur Verfügung. Es ist aber auch möglich, einen auf das Unternehmen zugeschnittenen Tarif anzufragen.

Um den SIP-Trunk von fonial nutzen zu können, ist neben der VoIP-fähigen stationären Telefonanlage ein Breitbandanschluss notwendig. Wie bei der Cloud-Lösung werden auch hier 100 kbits/s pro Gespräch empfohlen. Der SIP-Trunk funktioniert mit jeder deutschen Festnetznummer. Es werden also keine speziellen Rufnummern benötigt. Der Kunde hat die Möglichkeit, vorhandenen Rufnummer zu nutzen und weitere, neue Telefonnummern über fonial zu beziehen.

DSL

Ein weiteres Angebot der fonial GmbH ist ein DSL-Anschluss mit 16 Mbit/s und Flatrate. Der Vertrag ist monatlich kündbar und Vertragsdaten und Rechnungen können online verwaltet werden.

Eine dynamische IPv4 Adresse ist im Vertrag inklusive. Es gibt keine Hardwarebindung, der Router ist frei wählbar. Ist bereits ein Internetanschluss vorhanden, so kann man online zu fonial wechseln. Wird ein neuer Anschluss benötigt, kann über die Internetseite von fonial eine Verfügbarkeitsabfrage gestartet werden.

Online-Shop

Im Online-Shop der fonial GmbH findet der Kunde Telefone und diverses Zubehör. Darüber hinaus können Servicepakete gekauft werden, die dem technisch nicht so versierten Kunden das Leben beziehungsweise die Arbeit deutlich erleichtern.

So ist es beispielsweise möglich, nicht nur den neuen Router in den Warenkorb zu legen, sondern zusätzlich gleich das Servicepaket „Konfiguration Router“. Ein ähnliches Angebot findet der Kunde auch für die IP-Telefonie. Neben der Hardware gibt es auch gleich das passende Servicepaket „Konfiguration IP-Telefon“.

Das Servicepaket „Standardkonfiguration Telefonanlage“ hilft bei der Einrichtung der neuen Cloud-Telefonzentrale.

Im Online-Shop findet man auch „Ansagen“. Dahinter verstecken sich individuelle Telefonansagen von professionellen Sprechern.

fonial GmbH

Das 2014 in Köln unter der Geschäftsführung von Markus Haas gegründete Unternehmen startete 2016 mit der Direktvermarktung ihrer cloudbasierten Telefonanlage.
Markus Haas war ein Mitbegründer der finocom AG, die ebenfalls im Bereich der virtuellen Telefonanlagen erfolgreich war und 2013 an die Broadsoft Inc. verkauft wurde.

Die fonial GmbH ist ein Tochterunternehmen der 1997 gegründeten QSC AG.
Die Entwicklung der virtuellen Telefonzentrale basiert auf der Solucon-Platform der QSC und der Collaboration-Plattform Cospace.

In 2017 wurde die Produktpalette um das SIP-Trunking ergänzt.

fonial stellt ihrer Zielgruppe, kleine und mittlere Unternehmen, skalierbare Telefonie-Lösungen zur Verfügung, die sich den aktuellen Unternehmenssituationen anpassen.